Wurzelbehandlung in Starnberg - Zahnschmerzen behandeln

Wurzelbehandlung (Endodontie) in Starnberg

Eine Wurzelbehandlung am Zahn wird vom Zahnarzt durchgeführt, wenn der Zahnnerv entzündet oder bereits abgestorben ist. Die Erkrankung der Pulpa (“Entzündung der Zahnnerven”) kann für Betroffene sehr schmerzhaft sein. Eine Behandlung der Zahnwurzel ist daher oft notwendig. Ein Ziehen des Zahns oder der betroffenen Zähne ist jedoch in der Regel nicht erforderlich: Fast jeder Zahn kann von Zahnärzten durch eine moderne Wurzelbehandlung (Endodontie) problemlos gerettet werden – und das so gut wie schmerzfrei!

Ablauf einer Wurzelbehandlung in Starnberg

Im Rahmen einer Wurzelbehandlung entfernen wir unter lokaler Betäubung zuächst das erkrankte Pulpagewebe. Anschließend erfolgt eine gründliche Säuberung und intensive Spülung der Wurzelkanäle und der Nervhöhle. Das Ziel ist dabei die Entfernung von Bakterien, die den Zahnnerv vorher angegriffen haben. Im Anschluss bringen wir eine medizinische Zwischeneinlage (Calziumhydroxid) ein. Zum Abschluss wird der Zahn mit einer bakteriendichten Wurzelfüllung versorgt und mit adhäsiven Kunststoffen wieder aufgebaut. Gegebenfalls folgt zur Stabilisierung später noch eine Überkronung.

Behandlungsdauer

etwa 60 Minuten

Betäubung

Lokalanästhesie

Vorteile

Rettung & Erhalt des natürlichen Zahns, Schmerzlinderung

Korrektur von Wurzelbehandlungen

Auch eine misslungene Wurzelfüllung kann von unserem Team meist problemlos revidiert werden. Hierzu entfernen wir die alte, nicht ausreichende Wurzelfüllung, desinfizieren den Zahn und füllen ihn neu. Diese Therapie sollte von Patienten übrigens stets zuerst anstrebt werden, bevor eine Entscheidung über eine Wurzelspitzenresektion oder Extraktion gefällt wird.

Wurzelspitzenresektion nach Revisionsbehandlung 

Eine Wurzelspitzenresektion ist eine Möglichkeit den Zahn zu erhalten, wenn eine Wurzelkanalbehandlung nicht den gewünschten Erfolg bringt. Im Rahmen einer Wurzelspitzenresektion entfernt Frau Dr. (RO) von Finckenstein unter örtlicher Betäubung die Wurzelspitze des Zahns. Der Wurzelkanal wird anschließend, wie bei der Wurzelkanalbehandlung, mit einer Wurzelfüllung geschlossen. 

Wurzelbehandlung bei Angstpatienten in Starnberg

Wenn Sie vor einer Wurzelbehandlung Angst haben, sind Sie nicht allein. Frau Dr. (RO) von Finckenstein kennt die Angstgefühle vieler Patienten und hat dafür verschiedene Gegenmaßnahmen parat. Wir nehmen uns Zeit und informieren Sie darüber, warum bei der modernen Wurzelbehandlung Angst eigentlich fehl am Platz ist.

Dr. von Finckenstein Zahnarztin fur Angstpatienten

Zahnärztin Dr. (RO) Christina von Finckenstein ist Ihre erfahrene Ansprechpartnerin bei Zahnarztangst. Sie behandelt bereits seit 15 Jahren Angstpatienten in ihrer Zahnarztpraxis in Starnberg und hat in dieser Zeit mehreren hundert Patienten helfen können.

Dr. (RO) von Finckenstein richtet sich bei der Behandlung stets nach Ihrem Tempo und führt alle Behandlungen schonend in der Praxis durch.

Langfristig ist es unser Ziel, Ihnen bei der Überwindung Ihrer Zahnarztangst zu helfen und Ihnen damit einen entspannten Besuch in unserer Praxis zu ermöglichen.

Gründe für eine Zahnwurzelbehandlung

Der häufigste Grund für eine Wurzelbehandlung am Zahn ist die Entzündung des Zahnnerves durch Bakterien. Neben Bakterien als Ursache können auch Unfälle Beschwerden am Zahn auslösen. Ein Stoß am Zahn kann bereits eine Entzündung hervorrufen und die Vermehrung von Bakterien oder Keimen begünstigen. Der Verlauf der Zahnerkrankung führt unbehandelt daher zu immer stärker werdenden Schmerzen bei den Betroffenen.

Das sagt ein Patient über die Wurzelbehandlung in unserer Praxis

“Kurze Wartezeiten, nette Sprechstundenhilfen und eine kompetente Ärztin”

Implantologie
in Starnberg auf jameda

Kosten einer Wurzelbehandlung in Starnberg

Die Kosten für eine Wurzelbehandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, wenn der Zahn als erhaltungswürdig eingestuft wird. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen dabei die Behandlungen, die mit vorgeschriebenen Methoden durchgeführt werden. Falls keine Übernahme der Kosten von Seiten der Krankenkasse erfolgt, kann die Behandlung privat bezahlt werden. 

Gerne beraten wie Sie in unserer Zahnarztpraxis in Starnberg bei München zu unseren endodontischen Behandlungen.

Weitere Informationen zu Wurzelbehandlungen finden Sie auf der Webseite der Gesellschaft unter www.dget.de.


Mitgliedschaften

DGAZ
DGÄZ (Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnheilkunde e.V.)
DGET
DGET (Deutsche Gesellschaft für Endodontie und zahnärztliche Traumatologie e.V.)
DGZMK
DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)