Praxis für Zahnersatz in Starnberg - Kronen, Brücken & Zahnprothesen

Praxis für Zahnersatz in Starnberg

Kronen, Brücken & Zahnprothesen

Im Bereich des ästhetischen Zahnersatzes stehen heute unterschiedlichste und auf jeden Patienten abgestimmte Therapiemöglichkeiten zur Auswahl. Unsere Zahnarztpraxis bietet Ihnen sämtliche Arten an modernem und bewährtem Zahnersatz. Dabei erläutern wir Ihnen alle Schritte und gehen kostenbewusst vor.

Zahnersatz mittels Zahnkrone in Starnberg

Die bekannteste Form des Zahnersatzes ist die Zahnkrone, die ein schneller und unkomplizierter Ersatz für angegriffene und zerstörte Zähne ist. Eine Zahnkrone ist eine Schutzkappe aus Metall oder Porzellan, die über einen Zahn gesetzt wird, um seine Form und Stabilität wiederherzustellen. Dabei ist eine Krone optisch auf den ersten Blick nicht von einem gesunden Zahn zu unterscheiden.

Abhängig vom Zerstörungsgrad setzen wir dabei entweder Voll- oder Teilkronen ein. Bei einer Vollkrone wird der Zahn komplett bis zum Zahnfleischsaum von der Krone überdeckt, bei einer Teilkrone nur ein Teil des Zahns.

Wann und wie werden Zahnkronen eingesetzt? 

Typische Anwendungsfälle einer Zahnüberkronung:

  • starke Zerstörung des Zahns durch Karies oder Fraktur
  • Zahnverfärbung
  • Verwendung zur Stabilisierung eines wurzelbehandelten Zahns, um ihn vor der Fraktur zu schützen
  • als Pfeiler einer Brücke

Das Einsetzen bei Zahnkronen und Zahnbrücken verläuft angenehm und unkompliziert. Der Zahn wird lokal betäubt und vorbereitet, danach wird ein Abdruck genommen und der Zahntechniker modelliert anschließend die Krone. Bis zur Aufnahme der endgültigen Krone wird der Zahn durch eine provisorische, weiße Kunststoff-Krone geschützt, die leicht abnehmbar ist. 

Zahnersatz: Zahnkrone aus Metall oder Porzellan

Kronen werden wahlweise aus Edelmetall, Nichtedelmetall, Metall mit keramischer Verblendung oder Vollkeramik gefertigt. Alle Arten sind sehr stabil und langlebig. Speziell Vollmetall-Kronen haben den Nachteil einer sehr auffälligen Farbgebung. Vollkeramik-Kronen hingegen sind durch ihre natürliche, zahnweiße Farbe von einem echten Zahn nicht zu unterscheiden. Sie werden dazu in mehreren Schichten aufwendig bemalt. Dadurch sind sie in Optik, Schattierung und Transluzenz einem natürlichen Zahn ebenbürtig. Eine Keramik Zahnkrone ist oft die beliebtere Variante vieler Patienten.

Zahnbrücken – Zahnersatz bei fehlenden Zähnen

Wenn ein oder mehrere Zähne fehlen, kann man sie durch eine Zahnbrücke ersetzen. Die Brücke wird mit Hilfe von Kronen auf den Zähnen verankert, die an die Lücke angrenzen. Damit überspannt sie die Lücke und ist fest auf den Pfeilern zementiert. Die Materialien und Vorgehensweise sind identisch mit denen der Zahnkrone.

Implantat oder Brücke: Welche Option ist besser?

Die Frage kann pauschal nicht beantwortet werden, da es hierbei immer auf die individuelle Situation des Patienten ankommt. Vor jeder Behandlung sollte daher eine Kosten-Nutzen-Analyse erfolgen.

Bei den folgenden Behandlungen werden jedoch in der Regel Implantate anstatt Brücken verwendet:

  • Fehlender Zahn wird durch implantatgetragene Krone ersetzt
  • Mehrere Zähne werden durch Hybridzahnbrücken (Zahnersatz, der seine Abstützung auf Implantaten findet) ersetzt
  • Mehrere Zähne werden durch Implantatbrücken (Zahnimplantat für größere Lücken) ersetzt

Zahnprothesen – vielfältige Lösungen für fehlende Zähne

Der Einsatz von Zahnprothesen ist sehr vielfältig (Teleskopprothese, herausnehmbarer Zahnersatz, kombinierter Zahnersatz, Geschiebe, etc.). Die individuellen Lösungen sind in der Regel funktional wie kosmetisch anspruchsvoll.

Wann brauche ich eine kosmetische Zahnprothese? 

Wann eine Zahnprothese sinnvoll ist: 

  • Eine übermäßig große Zahnlücke
  • das Fehlen mehrerer Zähne 
  • ungenügende Stabilität der vorhandenen Zähne,
  • keine Möglichkeit für den Einsatz eines Implants 

Häufig verwenden wir Teilprothesen mit Teleskopkronen. Dabei werden die Teleskopkronen auf die verbleibenden Zähne geklebt. Dieser Prothesen-Typ bietet hohen kosmetischen Komfort und weist eine ausgezeichnete Stabilität auf. Für den Fall, dass keinerlei natürliche Zähne mehr vorhanden sind, fertigen wir auch Vollprothesen (herausnehmbarer Zahnersatz) an. Generell müssen Prothesen zwei Mal täglich herausgenommen werden, um eine einwandfreie Mundhygiene zu ermöglichen. Über Nacht können Sie problemlos im Mund belassen werden. 

Informationen zur Zahnprothesen Reparatur in Starnberg

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen für eine Reparatur der Zahnprothesen maximal bis zu 500 Euro der Kosten. Bei den Gesamtkosten einer Vollprothese über 500 bis 850 Euro übernehmen Krankenkassen einen festen Zuschuss in Höhe von 330 bis 435 Euro. Der Eigenanteil bei einer Vollprothese liegt dabei zwischen 170 bis 520 Euro pro Prothese.

Sollte Ihre Zahnprothese beschädigt oder nicht mehr einsatzbereit sein, können Sie sich umgehend an uns wenden. Wir werden je nach Zustand Ihrer Zahnprothese diese entweder reparieren oder austauschen. 

Zahnersatz Kosten und Finanzierung 

Art des Zahnersatzes  Zahnkrone Zahnbrücke Zahnprothese
 Material
  • Keramische Verblendung (Metall-Keramik)
  • Vollkeramik
  • Edelmetall
  • Nichtedelmetall
  • Keramische Verblendung (Metall-Keramik)
  • Vollkeramik
  • Edelmetall 
  • Nichtedelmetall
  • Metall
  • Optional können Außenteleskope mit Keramik verblendet werden
 BefundVariiert von Person und individueller Diagnose Variiert von Person und individueller Diagnose Variiert von Person und individueller Diagnose 
 KostenAbhängig von Material und Befund Abhängig von Material und Befund Abhängig von Material und Befund 

Sollte ein Zahnersatz für Sie in Frage kommen, fragen Sie am besten bei Ihrer Krankenkasse nach, in welchem Fall Kosten für einen Zahnersatz erstattet werden.

Bei der Finanzierung besteht dank unserer Partnerschaft mit einem Abrechnungszentrum die Möglichkeit von Ratenzahlungen (zum Beispiel Bezahlung in 6 Monatsraten zinsfrei). Je nach Dauer können diese sogar zinsfrei sein.

Zahnarzt für Angstpatienten

Falls Sie Angstpatient beim Zahnarzt sind, können wir gerne zunächst ein Kennenlerngespräch ohne Behandlung vereinbaren und Sie ausführlich zu den Themen Zahnkrone, Zahnbrücke und Zahnprothesen beraten.

Gerne beraten wir Sie zu allen Möglichkeiten und gehen individuell auf Ihre Wünsche ein. Sie erreichen uns ganz einfach mit der Münchner S-Bahn, die Haltestelle Starnberg der S6 Richtung Tutzing ist nur wenige Gehminuten von unserer Praxis in den Starnberger Seearkaden entfernt.


Mitgliedschaften

DGAZ
DGÄZ (Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnheilkunde e.V.)
DGET
DGET (Deutsche Gesellschaft für Endodontie und zahnärztliche Traumatologie e.V.)
DGZMK
DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)